Schlecht versichert Teil V:
Grenzen der Betriebshaftpflicht­versicherung

Schäden am Bau kommen vor. Doch was passiert, wenn diese dazu führen, dass zur Schadensbeseitigung Folgearbeiten zurückgebaut und neu ausgeführt werden müssen. Im Normalfall kommt hier der Versicherungsschutz einer Betriebshaftpflichtversicherung nicht zum Tragen. Ein konkretes Beispiel verdeutlicht, welche Konsequenzen ein unzureichender Versicherungsschutz haben kann.

08. Februar 2021

Nachlässige Verarbeitung mit Folgen

Bei der Errichtung eines Rohbaus war das Kalksandsteinmauerwerk als luftdichte Ebene geplant. Nach Fertigstellung des Mauerwerks, dem Anbringen des Wärmedämmverbundsystems sowie dem Einbau des Trockenbaus im Innern ergab die Dichtigkeitsprüfung per “Blower-Door-Test” dann allerdings, dass die Gebäudehülle nicht die erforderliche Werte inhalten kann.

Im Bericht der gutachterlichen Überprüfung des Mauerwerks wurde eine nachlässige Verarbeitung und die mangelhafte, nicht vollflächige Verfüllung der Fugen im Kalksandsteinmauerwerk festgehalten. Zur Beseitigung des Schadens musste der gesamte Trockenbau zurück gebaut und ein Innenputz nachträglich aufgebracht werden. Ein enormer Aufwand mit enormen Kosten.

Nachhaltigkeit im Blick

Da aus Sicht der Planer das Thema Wohnen und Arbeiten in der Stadt immer auch das Thema Nachhaltigkeit einbeziehen muss, legten die Verantwortlichen großen Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, Energie und Baufläche. Dank ökologischer Baustoffe, der Nutzung eines Blockheizkraftwerks, einer automatisierten Be- und Entlüftung inkl. Wärmerückgewinnung sowie der Nutzung von Solarenergie setze das Quartier auch in puncto Nachhaltigkeit deutliche Akzente.

In der Regel nicht versichert

Die Kosten der Sanierung inklusive der nicht versicherten “Sowiesokosten“ des Bauherrn beliefen sich auf insgesamt über 250.000 EUR. Das Tragische: Bei dieser Art von Schäden handelt es sich grundsätzlich nicht um einen versicherbaren Mangel. Denn der Versicherungsschutz einer Betriebshaftpflichtversicherung deckt solche Fälle im Normalfall nicht ab. Hier kommt bauass ins Spiel.

Mit individuellen Versicherungslösungen sorgen wir dafür, dass alle Eventualitäten durchdacht und entsprechend abgesichert werden. „Schäden passieren. Unsere Aufgabe ist es, die Auswirkungen und die finanziellen Folgen dazu bestmöglich abzusichern“, so Burkhard Brämer.

Auch für Sie finden wir die passende Lösung.

Lassen Sie uns sprechen. Nutzen Sie das Formular, schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns unter +49 40 20 94 72 18 0 an.