Leuchtturmprojekt:
Innovatives Sporthaus mit Hindernissen

Für das renommierte Modehaus L&T ist das Erlebnis beim Einkauf ein zentrales Element in der Unternehmensstrategie. Auch deshalb entschieden sich die Verantwortlichen bei der Erweiterung des Hauses um das Sporthaus für unkonventionelle Wege. Neben der Hasewelle, auf der surfbegeisterte Kunden ihr Equipment direkt im Laden testen können und einem Fitnessstudio, in dem Höhenluft simuliert wird, besticht das Haus durch architektonische Raffinessen. Das machte das Projekt zu einer Herausforderung für alle Beteiligten und zu einem Fall für bauass.

06. Oktober 2020

„Ausgezeichnetes“ Projekt

Mit dem Bau des L&T Sporthauses hat die Geschäftsführung rund um Mark Rauschen Mut bewiesen. Denn mit einer Investition von ca. 35 Millionen Euro war das Sporthaus eines der ambitioniertesten Bauprojekte in der Firmengeschichte – und ein Leuchtturmprojekt für den Einzelhandel und die Osnabrücker Innenstadt zugleich.

Umso erfreuter sind die Verantwortlichen über den Zuspruch, das gewaltige Medienecho und vor allem über eine Auszeichnung bei den EuroShop RetailDesign Awards 2019. Mit dem Neubau setzte sich L&T gegen 71 Einreichungen aus 23 Ländern durch und wurde so zum innovativsten Sporthaus Europas gekürt.

Eine nicht ganz normale Baustelle

Das Projekt war auch deshalb ambitioniert, weil gleich mehrere Herausforderungen beim Bau gemeistert werden mussten. Vor allem die Hase, die direkt an die Baustelle grenzte, bereitete Bauleitung und Gewerken mitunter Kopfzerbrechen. Hinzu kam die Platznot, die aus der Nähe zu Fluss, Tiefgaragentunnel und bestehendem L&T- Gebäude resultierte – für eine Baustelle dieser Größenordnung eine nicht erhebliche Einschränkung. Aufgrund dieser und weiterer Unwägbarkeiten holten die Bauherren das Team von bauass frühzeitig ins Boot.

Individuelles Konzept

Weil das Bauprojekt in mehrfacher Hinsicht individuell war, bedurfte es auch eines individuellen Versicherungsschutzes. Nach Prüfung der unterschiedlichen Versicherungslagen entwickelte das bauass-Team ein Versicherungskonzept, das alle am Bau beteiligten Unternehmen einschloss. Damit erfolgte die Grunddeckung von generellen Risiken sowie eine individuelle Absicherung durch maßgeschneiderte Bausteine. „Wir freuen uns, Teil dieses gewaltigen Projekts gewesen zu sein. Gerade weil es quasi vor der eigenen Haustür an unserem Standort Osnabrück entstanden ist und wir das Echo und die Wirkung auf die Stadt unmittelbar erleben konnten“, blickt Tim Hülsmann von bauass glücklich auf das Projekt zurück.

Mehr zu bauass PROJEKT

Auch für Sie finden wir die passende Lösung.

Lassen Sie uns sprechen. Nutzen Sie das Formular, schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns unter +49 40 20 94 72 18 0 an.