Prävention im doppelten Sinne: iDerm gGmbH

Die interdisziplinäre dermatologische Prävention und Rehabilitation stehen im Zentrum des Wirkens der iDerm gGmbH, die seit Oktober 2016 in den neuen Räumlichkeiten am Klinikum Osnabrück ansässig ist. Präventionsarbeit in der Phase des Baus leistete dabei das Team von bauass. Mit einer individuellen Versicherungslösung sollte gewährleistet werden, dass Deckungslücken und Konkursrisiken abgesichert sowie Bauverzögerungen durch Interessenskonflikte im Schadenfall verhindert werden. Mit Erfolg: Am Ende konnte das Gebäude planmäßig im Oktober 2016 bezogen werden.

02. Oktober 2020

Für Leistungsfähigkeit und Lebensqualität

Ein modernes Zentrum errichten, in dem Menschen mit berufsbedingten Hauterkrankungen ihre Leistungsfähigkeit und ihre Lebensqualität wiedererlangen bzw. erhalten – das war das Ziel des 4 Millionen Euro Projekts des Instituts iDerm.

Das Institut für interdisziplinäre Dermatologische Prävention und Rehabilitation (iDerm) beruht auf einer Kooperation der Universität Osnabrück und dem BG Klinikum Hamburg (BGKH). Mit dem Bau des neuen Gebäudes soll die ambulante und stationäre, berufsbezogene Diagnostik und Therapie weiter gestärkt werden.

Individueller Versicherungsschutz

Da auch Projekte dieser Größenordnung nicht vor Verzögerungen durch Unvorhergesehenes gefeit sind, entschieden sich die Bauherren für die All-in-one-Lösung von bauass. Das sorgte für eine individuelle Versicherungslösung mit einheitlicher Absicherung für alle am Bau Beteiligten. Das Ergebnis: ein gutes Gefühl in der Bauphase und ein fristgerechter Einzug des Teams von iDerm im Oktober 2016.

Mehr zu bauass PROJEKT

Auch für Sie finden wir die passende Lösung.

Lassen Sie uns sprechen. Nutzen Sie das Formular, schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns unter +49 40 20 94 72 18 0 an.